Mikronährstofftherapie 

Mikronährstofftherapie / Orthomolekulare Medizin

Linus Carl Pauling (1901-1994) 

als Wegbereiter

*

Die Mikronährstofftherapie findet ihr Haupteinsatzgebiet unter anderem bei der Prävention und Therapie

 z.B. von Herz- Kreislauferkrankungen, Stoffwechselstörungen, Gelenkerkrankungen,

 bei psychischen Befindlichkeitsstörungen sowie der Immunabwehr.

Zur Gesunderhaltung sowie Behandlung von Krankheiten werden dem Körper

fehlende Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente zugeführt, um Mangelerscheinungen

 auszugleichen und gesund sowie leistungsfähig zu bleiben oder zu werden.

Da jeder Mensch einzigartig ist und einen ganz individuellen Nährstoffbedarf aufweist,

 beauftrage ich zur Bedarfsermittlung ein Speziallabor,

um bestimmte Laborprofile abzuklären.

(z.B.: Mikronährstoff-Profil, Vitalstoff-Profil, Omega-3-Index)

Nur so können gezielt Mangelerscheinungen im Körper aufdeckt und dem Organismus

sofort die fehlenden Nährstoffe zur Anregung der Selbstheilungskräfte

effektiv zugeführt werden.

„Jede große Entdeckung erfolgt in drei Stufen: 

Wenn man sie bekannt gibt,

sagen die Leute: Das ist nicht wahr.

Wenn sich ihnen dann etwas später die Wahrheit aufgedrängt hat,

sagen sie: Das ist nicht wichtig.

Und wenn schließlich die Wichtigkeit genügend zutage tritt, sagen sie:

 Das ist nichts Neues!“

Unbekannt